Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 28. November 2013
BMX-Fahrer in Rüsselsheim

Rot-Grün will Erweiterung des „Dirt-Parks“

Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen wollen in der nächsten Stadtverordnetenversammlung einen Antrag einbringen, um eine Erweiterung des „Stadtwerke-Dirt-Parks“ im Ostpark zu ermöglichen. Der in diesem Sommer eröffnete „Dirt-Park“ wurde von einer Gruppe Jugendlicher initiiert und durch selbst gesuchte Sponsoren finanziert. Er befindet sich im Ostpark am Fuße des Rodelberges. Auf dem Areal können die Jugendlichen mit BMX-Fahrrädern ihrem Sport nachgehen und über Erd-Hügel springen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 20. November 2013
SPD-Fraktion fordert mehr Geld für Kommunen

SPD-Fraktion begrüßt Forderungen des Städtetages

Die Rüsselsheimer SPD-Fraktion hat in einer Pressemitteilung die Forderungen des Hessischen Städtetages begrüßt, der Hessische Landtag dürfe nicht zu Lasten der Kommunen sparen. „Der Hessische Staatsgerichtshof fordert vom Land eine Finanzierung der Kommunen nach Bedarf!“, erklärt der neue SPD-Arbeitskreissprecher (Haupt- und Finanzausschuss) Murat Karakaya. Das bedeute, das Land müsse „nach dem 380-Mio.-Euro-Entzug in der laufenden Legislaturperiode künftig die Zuweisungen an die Kommunen kräftig aufstocken!“, so Karakaya.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 14. November 2013
SPD-Fraktion in Rüsselsheim

Grode bleibt Vorsitzender

Auf ihrer Klausurtagung im rheinland-pfälzischen Kastellaun hat die Rüsselsheimer SPD-Fraktion am Wochenende eine neue Fraktionsspitze gewählt. Der bisherige Fraktionschef Jens Grode wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt. Als Stellvertreter wurden Renate Meixner-Römer, Susanne Gieltowski und Murat Karakaya gewählt. Als Beisitzer wurden Janina Ben-Fadhel, Gerhard Kustusch und Frank Tollkühn bestätigt. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Fraktion und auf die beiden verbleibenden Jahre in dieser Legislatur!“, erklärt Grode in einer Pressemitteilung.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 07. November 2013
Flughafen

Resolution nun doch auf Tagesordnung

Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen haben ihre Resolution zur Südumfliegung erneut in den Geschäftsgang gegeben. Für die kurzfristige Aufnahme auf die Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung im September war eine 2/3-Mehrheit nötig. „Wir haben die Resolution direkt nach dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs abstimmen wollen. Leider haben sich die Kolleginnen und Kollegen von der CDU geweigert, die Resolution zu behandeln“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Jens Grode in einer Pressemitteilung.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 04. November 2013
Koalitionsverhandlungen

„Mindestlohn“ für die Kommunen

Die Rüsselsheimer SPD-Fraktion fordert im Hinblick auf die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und CDU auf Bundesebene sowie den Sondierungsgesprächen in Hessen, dass letztlich Inhalte entscheiden müssen. „Die Kommunen dürfen bei den Gesprächen nicht vergessen werden!“, fordert der SPD-Fraktionsvorsitzende Jens Grode in einer Pressemitteilung.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Kreis Groß-Gerau, 18. September 2013
Aufruf für Jens Grode

„Lokale Identität am Untermain stärken“

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode erhält im Wahlkampf Unterstützung von örtlichen Historikern, Politikern und Vorsitzenden von Heimat- und Geschichtsvereinen. In einem Unterstützer-Aufruf von Prof. Dr. Ernst Erich Metzner (Sprachwissenschaftler, Rüsselsheim), Thorsten Siehr (Vorsitzender SPD Ginsheim-Gustavsburg), Volker Engroff (Vorsitzender Heimat -und Museumsverein Nauheim) und Erich Schick (Vorsitzender Heimatverein Raunheim) heißt es, Grode engagiere sich für die „lokale Identität des Wahlkreises“. Auch durch Veranstaltungen insbesondere in seiner Heimatstadt Rüsselsheim habe er sich um die Beleuchtung historischer Zusammenhänge gekümmert.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Raunheim, 17. September 2013
Geschichte und Geschichten aus Raunheim

Kostenlose Geschichts-CDs bei der „Change Party“

Am letzten Tag vor der Bundes- und Landtagswahl (Samstag, 21. September) veranstaltet der Raunheimer SPD-Ortsverein ab 18 Uhr eine „Change Party“ auf dem Rathausplatz in Raunheim. „Die Menschen in Hessen wollen endlich den Wechsel, das geht aus allen Umfragen hervor!“, erklärt der SPD-Landtagskandidat Jens Grode in einer Pressemitteilung. Anlässlich dieser finalen Wahlkampf-Veranstaltung bringt Grode CDs mit, die er kostenlos an die Gäste verteilen möchte.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Groß-Gerau, 17. September 2013
10 Jahre Operation „Düstere Zukunft“

„Dürfen diesen sozialen Kahlschlag niemals vergessen“

„Diese Aktion der Landesregierung kam vollkommen unvorbereitet über uns. Das war die erste große Herausforderung nach meiner Wahl zum ersten Kreisbeigeordneten“, ruft sich Thomas Will, SPD-Kreisvorsitzender, mit ernstem Blick seine Reaktion auf die Operation „Düstere Zukunft“ ins Gedächtnis. Für ihn und seine beiden SPD-Mitstreiter Gerald Kummer (Landtagskandidat im Südkreis Groß-Gerau) und Jens Grode (Landtagskandidat für den Nordkreis Groß-Gerau) war der heutige zehnte Jahrestag der Landesinitiative der Anlass, ein Positionspapier zu formulieren, das im Groß-Gerauer Hotel Adler im Rahmen eines Pressegesprächs vorgestellt wurde.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 16. September 2013
Stadtverordnetenversammlung Rüsselsheim

Egidio Grano wird festes SPD-Fraktionsmitglied

Der Rüsselsheimer Stadtverordnete Egidio Grano wurde von der SPD-Fraktion in der vergangenen Fraktionssitzung am Dienstag einstimmig als festes Fraktionsmitglied aufgenommen. Der Stadtverordnete, der im Sommer die CDU-Fraktion verlassen hatte, und seit Juni als Hospitant in der SPD-Fraktion mitgearbeitet hat, verstärkt die Sozialdemokraten damit auf 16 Stadtverordnete.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Raunheim, 12. September 2013

Bembelsche-Wirt unterstützt Grode im Wahlkampf

"Ich freue mich, dass ich in meinem Wahlkampf von so unterschiedlichen Seiten Zuspruch erfahre“, freute sich der SPD-Landtagskandidat Jens Grode bei der offiziellen Übergabe roter Polohemden an die Belegschaft des Bembelsche in Raunheim. Der Besitzer des Restaurants, Peter Urban, hatte vorgeschlagen, dass seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor der anstehenden Landtagswahl rote T-Shirts mit der Aufschrift „Das Bembelsche-Team unterstützt Jens Grode“ tragen könnten.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim-Bauschheim, 12. September 2013
Treffen mit jungen Aktiven der IG Metall

Grode spricht mit jungen Gewerkschaftlern

Auf Einladung des Vorsitzenden des SPD-Distrikts Bauschheim und aktiven Gewerkschaftlers Christian Walter, hat sich der SPD-Landtagskandidat Jens Grode am vergangenen Mittwoch mit jungen Aktiven der IG Metall getroffen. „Der Kontakt zu den Gewerkschaften, Jugendvertretern und Betriebsräten in unserer Region ist mir besonders wichtig!“, betonte Grode einleitend. Bei dem Gespräch ging es unter anderem um das Thema Ausbildungsgarantie, das die Hessen-SPD in ihrem Wahlprogramm festgeschrieben hat.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 10. September 2013
Gespräche in Rüsselsheim

Austausch mit dem Opel Betriebsrat

Zu einem der regelmäßigen Gespräche mit dem Opel Betriebsrat in Rüsselsheim kamen der SPD-Bundestagsabgeordnete Gerold Reichenbach und der Landtagskandidat Jens Grode zusammen. Gemeinsam mit dem Betriebsratsvorsitzenden Wolfgang Schäfer-Klug und Petra Deichmann sprachen sie über aktuelle Entwicklungen und anhaltende Probleme.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 09. September 2013
Mundart und Geschichte im Brauhaus

Grode freut sich über großen Erfolg des „Hessischen Abends“

Am vergangenen Dienstagabend hatte der SPD-Landtagskandidat Jens Grode ins „Kleine Rüsselsheimer Brauhaus“ geladen, um gemeinsam mit dem Historiker und Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Ernst Erich Metzner und Friedel Roosen, Vorsitzender des Brauchtums- und Heimatpflegevereins „Mir Haßlischer e.V.“, zu ergründen „wo wir herkommen und wie wir schwätzen“. „Lokale Identitäten dürfen nicht verloren gehen!“, machte Grode eingangs deutlich.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 05. September 2013

Grode fordert Einführung einer Mietpreisbremse

„Die Zeit des Nichtstuns in der Wohnungspolitik muss beendet werden. Die Mietpreisspirale in Gebieten mit akutem Wohnraummangelmuss gestoppt und eine Mietpreisbremse eingeführt werden“, fordert Grode in einer Pressemitteilung. In einem ersten Schritt müsse von der bestehenden Möglichkeit einer Begrenzung der Mieterhöhungen für bestehende Mietverhältnisse von 15 Prozent in drei Jahren Gebrauch gemacht werden.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 05. September 2013
Besuch bei "Office Twenty M" in Rüsselsheim

Pilotprojekt „Glasfaser“ im Hasengrund

Der SPD-Landtagskandidat und Rüsselsheimer Fraktionsvorsitzende Jens Grode hat bei einem Besuch beim „Office Twenty M“ in der Rüsselsheimer Eisenstrasse das Pilotprojekt „Glasfaser“ gelobt, das im „Hasengrund“ in diesem Jahr noch starten soll. „Eine schnelle Internetverbindung ist heute für Unternehmen von besonderer Wichtigkeit. Die Stadt Rüsselsheim tut gut daran, den Ausbau des Glasfasernetzes zügig voranzutreiben!“, sagte Grode bei dem Besuch.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 05. September 2013
Flughafen

Grode sieht Gefahr für Rüsselsheim und Raunheim durch Urteil zur Südumfliegung.

Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat am Dienstag überraschend die Südumfliegung am Frankfurter Flughafen gekippt. Ein sicherer und reibungsloser Ablauf lasse sich mit dieser Route nicht wie geplant verwirklichen, so der VGH. Er gab damit unter anderem Klagen der Stadt Groß-Gerau, der Gemeinde Nauheim und der Gemeinde Trebur Recht.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 29. August 2013

Juso-Bus machte auf Deutschland-Tour Station in Rüsselsheim

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode empfing am vergangenen Mittwoch zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Gerold Reichenbach, dem Kreis-Juso-Vorsitzenden Murat Karakaya zusammen und acht Jusos den Tourbus des Bundesverbandes der Jusos am Bahnhofsplatz in Rüsselsheim.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 26. August 2013
Verhinderte NPD-Kundgebung in Rüsselsheim

„Ein Punktsieg gegen die Rechten!“

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode hat sich erfreut über die Absage der NPD-Kundgebung auf dem Rüsselsheimer Bahnhofsplatz geäußert. „Mit über 300 Gegendemonstranten hat die Stadt gezeigt, dass hier kein Platz für rechte Parolen ist. Rüsselsheim ist eine tolerante und weltoffene Stadt!“, so Grode.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Nauheim, 25. August 2013
Kita-Plätze

Grode informiert sich über Kinderbetreuungsangebote in Nauheim

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode hat am Donnerstagmorgen zusammen mit Ausschussmitglied für Bau, Planung und Umwelt Rolf Herden, dem Mitglied des Gemeindevorstands Walter Hermann und dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden des SPD-Ortsvereins Nauheim Daniel Schmidt zwei Kinderbetreuungseinrichtungen in Nauheim besucht.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 23. August 2013
NPD-Kundgebung in Rüsselsheim

Kein Platz für Nazis!

"Für rechtsextreme Parteien und Gedankengut ist in Rüsselsheim kein Platz!", sagte der SPD-Landtagskandidat und SPD-Fraktionsvorsitzende Jens Grode. Hintergrund sind Informationen, dass die NPD am Montag, den 26. August um 10 Uhr eine Demonstration auf dem Bahnhofsvorplatz in Rüsselsheim plant.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Ginsheim-Gustavsburg, 20. August 2013
Unternehmer im Kreis Groß-Gerau

Grode besucht tigz in Ginsheim-Gustavsburg

Beim Besuch des Technologie-, Innovations- und Gründungszentrums (tigz) in Ginsheim-Gustavsburg hat sich der SPD-Landtagskandidat Jens Grode über die aktuelle Situation von Selbständigen informiert und mit der Geschäftsführerin Gabriele Fladung gesprochen. Das tigz greift Gründern und jungen Unternehmen unter die Arme, berät sie in Gründungsfragen und beim Unternehmensaufbau, sorgt für zielgerichtete Vernetzung und vermietet Büroflächen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim-Königstädten, 16. August 2013
Ortstermin in Königstädten

SPD-Fraktion besucht Rüsselsheimer Tafel

Beim Besuch der SPD-Fraktion bei der Rüsselsheimer Tafel in Königstädten haben sich die Stadtverordneten über die ehrenamtliche Arbeit vor Ort informiert. Die „Rüsselsheimer Tafel“ ist ein ökumenisches Projekt der katholischen und evangelischen Kirchen in Rüsselsheim in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband. Insgesamt 110 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus und um Rüsselsheim sind derzeit aktiv und helfen bei der Essensausgabe. „Viele Menschen sind auf die Tafel angewiesen. Teilweise trotz eines - schlechtbezahlten - Arbeitsplatzes. Dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss“, erklärte der Fraktionsvorsitzende und Landtagskandidat Jens Grode einleitend.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Raunheim, 08. August 2013
Coppolas "Der Pate" als Vorbild

Wahlkampfvideos mit Humor

Ein dunkler Raum. Aufblende. „Ich glaube an Amerika“, sagt der italienische Gast, der Don Corleone um Hilfe bittet. Das ist die Anfangsszene in Francis Ford Coppolas Filmklassiker „Der Pate“. Inspiriert von dieser legendären Filmszene hat der SPD-Landtagskandidat Jens Grode ein kurzes Video mit dem Titel „Der Kandidat“ gedreht, in dem er selbst in die Rolle des „Paten“ schlüpft.

[mehr ...]

STATEMENT:

Rüsselsheim, 01. August 2013
Opel will 350 Ingenieure neu einstellen

"Ein gutes Signal!"

"Ich freue mich, dass Opel in die Offensive geht. Es ist ein gutes Zeichen, wenn Opel, um die Entwicklung neuer Modelle voranzutreiben, 350 Ingenieure einstellen will", sagte der SPD-Landtagskandidat und Rüsselsheimer Fraktionsvorsitzende Jens Grode. Es spreche für den guten Standort Rüsselsheim, dass 300 Ingenieure davon im Internationalen Technischen Entwicklungszentrum in Rüsselsheim eingesetzt werden sollen. Die angekündigte Modelloffensive mache klar, dass es aufwärts gehe mit dem Autobauer. "Ein gutes Signal für die Opel-Beschäftigten und die Menschen in der Region sowie die Zulieferer und den gesamten Wirtschaftsstandort", sagte Grode abschließend.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 25. Juli 2013
Schließung des Standortes Rüsselsheim

„HP übernimmt keine Soziale Verantwortung“

„Das ist ein schmerzlicher Verlust“, sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende und Landtagskandidat Jens Grode zum Ergebnis des Einigungsverfahrens in Sachen Standortschließung von Hewlett Packard (HP) in Rüsselsheim. Es sei natürlich schmerzlich für die betroffenen Menschen, die ihren Job verlieren und auch für den Standort Rüsselsheim, der „ein sehr guter Standort im Zentrum des Rhein-Maingebietes ist", so der Landtagskandidat der Sozialdemokraten.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 22. Juli 2013
Besuch beim AVM in Rüsselsheim

„Arbeit gehört zur Würde des Menschen!“

Es wird immer Menschen geben, die nicht dem Rahmen des Arbeitsmarktes entsprechen, um diese Menschen müssen sich Politik und Wirtschaft aber auch kümmern!“, forderte der SPD-Fraktionsvorsitzende und Landtagskandidat Jens Grode einleitend bei einem Besuch beim „Ausbildungsverbund Metall gGmbH“ (AVM) am vergangenen Montag gemeinsam mit Vertretern der Rüsselsheimer SPD-Fraktion.

[mehr ...]

MELDUNG:

Bischofsheim, 22. Juli 2013

Kurze Videos für den Wahlkampf

Für seinen Wahlkampf dreht der Rüsselsheimer SPD-Landtagskandidat Jens Grode kurze Videoclips, die er ins Internet stellt. Seine Filmcrew besteht aus Aktiven der Jusos Mainspitze.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 13. Juli 2013
Kritik an Stichtagsregel in Sachen Wirbelschleppen

"Kommunen beim Anwohnerschutz besser einbinden!"

„Dass in Flörsheim am vergangenen Dienstag erneut ein Dach von Wirbelschleppen abgedeckt wurde, ist ein deutliches Zeichen, dass Wirbelschleppen eine ernstzunehmende Gefahr für die Anwohner des Frankfurter Flughafen sind.“, so Grode. Die schwarz-gelbe Landesregierung habe diese Gefahr zu lange ignoriert und anschließend im Alleingang den Betreiber Fraport zur Sicherung der gefährdeten Dächer verpflichtet.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 11. Juli 2013
Kinderbetreuung

Grode hält Landesförderung für Kinderbetreuung für unzureichend

„Die hessische Landesregierung schmückt sich mit fremden Federn. Die Behauptung, sie gebe rund 425 Millionen Euro als Zuschuss und damit so viel für frühkindliche Bildung wie nie zuvor, ist schlicht gelogen!“, stellt der SPD-Landtagskandidat Jens Grode in einer Pressemitteilung fest. In Wahrheit stamme ein Großteil der Mittel, die die Landesregierung für sich vereinnahme, aus anderen Töpfen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 08. Juli 2013
Energiewende

Grode bemängelt steigende Energiekosten

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode macht Schwarz-Gelb für die Kostensteigerung bei der Energiewende verantwortlich.
"Unter der schwarz-gelben Bundesregierung ist die EEG-Umlage in den vergangenen vier Jahren starker gestiegen als in den letzten zehn Jahren zuvor.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 27. Juni 2013
Waldschwimmbad

Handlauf im Waldschwimmbad installiert

Die Rüsselsheimer SPD-Fraktion hat bei einem Ortstermin im Waldschwimmbad den neuen Handlauf begutachtet, der älteren und behinderten Menschen als Hilfe dient, um sicher ans Wasser zu gelangen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 27. Juni 2013
Gleichstellung

Grode fordert bessere Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

„Damit in Hessen eine vollständige Gleichstellung herrschen kann, muss endlich etwas getan werden!”, fordert der SPD-Landtagskandidat Jens Grode in einer Pressemeldung. Die SPD habe daher einen eigenen Gesetzentwurf zum Behindertengleichstellungs-gesetz vorgelegt, der auf der Grundlage vieler Gespräche mit Betroffenen und ihren Verbänden entstanden ist.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Wiesbaden, 27. Juni 2013
Schuldenbremse

Grode hält Ausführungsgesetz zur Schuldenbremse für nicht zustimmungsfähig

„Es ist nicht akzeptabel, dass die schwarz-gelbe Landesregierung in dem im gezielten politischen Alleingang durchgesetzten Gesetz keine Einnahmeverantwortung des Landes definiert hat. Das ist gegen die Verfassungsänderung”, so Grode.

[mehr ...]

STATEMENT:

Rüsselsheim, 27. Juni 2013
Wasserversorgung

„Privatisierung der Wasserversorgung abgewendet!“

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode freut sich über den Erfolg der EU-Bürgerinitiative zum Protest gegen die Wasser-Privatisierung.

„Mehr als 1,5 Millionen Menschen aus sieben Ländern haben in den letzten Monaten für den freien Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung gekämpft. Dass das endlich auch die EU eingesehen hat, ist richtig und wichtig!", so Grode.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 24. Juni 2013
Rüsselsheimer Hospizhilfe e.V.

„Der demographische Wandel betrifft auch die Sterbebegleitung!“

Dass die Zahl der älteren Menschen in Deutschland stetig anwächst, während die jüngeren Generationen immer weniger werden, ist schon seit langem bekannt. Die Folgen dieser Entwicklung sind vielfältig und betreffen auch die Arbeit von Hospizhilfe-Vereinen, wie dem in Rüsselsheim.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim-Königstädten, 20. Juni 2013
Besuch bei der WfB Rhein-Main e.V.

„Ein mittelständisches Unternehmen“

Beim Besuch der Werkstätte für Behinderte (WfB) in Königstädten hat sich die Rüsselsheimer SPD-Fraktion über die Arbeit der WfB informiert. Der Geschäftsführer der WfB Rhein-Main e.V., Ernst Brands, begrüßte die Vertreter der SPD-Fraktion und betonte eingangs, dass die WfB ein vielfältiges Angebot für Menschen mit Behinderungen bereithalte. „Über die Jahre ist die WfB zu einem mittelständischen Unternehmen geworden“, erklärte Brands.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Frankfurt, 13. Juni 2013
Flughafen

Flachstartverfahren in die Prüfung

Steilstartverfahren als Ergebnis?

Jens Grode hakt bei Lufthansa erfolgreich nach und eröffnet interessante Perspektive

SPD-Landtagskandidat Jens Grode findet sich mit der Einführung des sogenannten Flachstartverfahrens durch die Lufthansa nicht ab.
Nach einem offenen Brief an die Lufthansa und die Bitte um Unterstützung durch die Fluglärmkommission (FLK) sowie das Forum Flughafen und Region, traf sich der SPD-Politiker jetzt mit Markus Pauly, dem kaufmännischen Leiter für den Hub Frankfurt der Lufthansa.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 13. Juni 2013
Feuerwehren in Rüsselsheim

Werbung für das Ehrenamt

Sprecher der Feuerwehr zu Gast bei SPD-Fraktion

Die Rüsselsheimer SPD-Fraktion hat sich in einer Sitzung gemeinsam mit dem Sprecher der Rüsselsheimer Feuerwehren, Manfred Eichhorn, über die aktuelle Lage der Feuerwehr informiert. An der Sitzung nahm auch Egidio Grano teil, der künftig bei der SPD-Fraktion als Hospitant mitarbeiten wird.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 11. Juni 2013
Opel

Opel sucht noch Azubis

Rüsselsheimer SPD-Fraktion sucht Gespräch mit Betriebsrat / Noch 20 Ausbildungsplätze frei

Bei Opel sind noch nicht alle Ausbildungsplätze für dieses Jahr vergeben. Das sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Wolfgang Schäfer-Klug bei einem Gespräch mit der Rüsselsheimer SPD-Fraktion am vergangenen Montag. Das Gespräch mit dem Betriebsrat bezeichnete der SPD-Fraktionsvorsitzende und Landtagskandidat Jens Grode als „eine Tradition, die schon seit vielen Jahren eingehalten wird“.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

06. Juni 2013
Kifög

Landesregierung ignoriert Petition

Der Landtagskandidat Jens Grode (SPD) kritisiert die Haltung von CDU und FDP bezüglich der Petition gegen das Kinderförderungsgesetz (Kifög).

Mit Empörung hat der SPD-Landtagskandidat und Vorsitzende der Rüsselsheimer SPD-Fraktion Jens Grode auf die Ablehnung der vorliegenden Petitionen gegen das Kifög seitens der schwarz-gelben Landesregierung reagiert. „Der letzte Funken Hoffnung, dass CDU und FDP doch noch zur Einsicht gelangen würden, ist gestorben“, so Grode.

[mehr ...]

STATEMENT:

Kreis Groß-Gerau, 26. Mai 2013
Bildung / Finanzen

Bibliotheken fördern!

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode fordert die schwarz-gelbe Landesregierung auf, die Finanzausstattung der hessischen Kommunen zur Förderung von Bibliotheken zu verbessern.

[mehr ...]

STATEMENT:

Kreis Groß-Gerau, 26. Mai 2013
Finanzen

Grode begrüßt Gerichtsentscheidung

"Die Entscheidung des Hessischen Staatsgerichtshofs zur mangelnden Finanzausstattung der Kommunen durch das Land Hessen ist richtig!", so Grode in einer Pressemitteilung. “Dieses Urteil ist nicht nur eine gute Nachricht für die hessischen Kommunen, sondern auch ein Sieg für die kommunale Selbstverwaltung und eine weitere Niederlage für die schwarz-gelbe Landesregierung.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Kreis Groß-Gerau, 16. Mai 2013
Schulpolitik

Rückkehr zu G9!

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode unterstützt die Resolution des Landes-, der Stadt-, sowie Kreiselternbeiräte zur Rückkehr zu G9. „Ich unterstütze die Resolution für die Rückkehr zu G9 an den hessischen Gymnasien und Kooperativen Gesamtschulen einschließlich der bestehenden 5. und 6. Klassen“, so Grode in einer Pressemitteilung.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 16. Mai 2013
Opel

„Gute Nachrichten für Opel-Standort Rüsselsheim!“

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode zeigt sich erfreut über die Opel-Entscheidung, den Zafira ab 2015 in Rüsselsheim zu fertigen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 13. Mai 2013
Sozialer Wohnungsbau

Mehr Geld für sozialen Wohnungsbau!

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode begrüßt die Forderung großer deutscher Städte (Frankfurt, Berlin, u.a.) und der Ballungszentren wie dem Rhein-Main-Gebiet nach mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Kreis Groß-Gerau, 06. Mai 2013
Mindestlohn

Grode: „Lohnuntergrenze ist Augenwischerei!“

„Die FDP-Lohnuntergrenze ist kein Mindestlohn!“, kritisiert der SPD-Landtagskandidat Jens Grode. „Es ist eine Täuschung von Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die zu Dumpinglöhnen arbeiten müssen“.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Rüsselsheim, 02. Mai 2013
Flughafen

Bevölkerung in Sachen Lärmschutz stärker mit einbeziehen

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode begrüßt die Bundesratsinitiative des Landes Rheinland-Pfalz bezüglich der Reduzierung von Fluglärm. Die hessische Initiative ist dem SPD-Politiker nicht weitreichend genug.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Wiesbaden, 02. Mai 2013
Gesundheit

„Die Lage in den Krankenhäusern ist ernst!“

Der SPD-Landtagskandidat Jens Grode hat sich bei einem Gespräch mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und Gesundheitspolitischen Sprecher der hessischen SPD-Fraktion Dr. Thomas Spies, dem Leiter des Rüsselsheimer GPR Klinikums Friedel Roosen, und dem Prokuristen des GPR Klinikums Achim Neyer über die aktuelle finanzielle Lage der Krankenhäuser in Rüsselsheim und Umgebung informiert.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Kreis Groß-Gerau, 22. April 2013
Finanzausgleich

Reformgesetz erfüllt nicht den selbstgesetzten Anspruch

Die SPD-Landtagskandidaten Gerald Kummer und Jens Grode kritisieren den von der schwarz-gelben Landesregierung vorgelegten Gesetzentwurf zur Reformierung des Kommunalen Finanzausgleiches.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Frankfurt, 18. April 2013
Flughafen / Bodenverkehrsdienste

Grode gegen Lohn- und Sozialdumping bei den Bodenverkehrsdiensten

Die Entscheidung des Europäischen Parlaments, eine weitere Liberalisierung der Bodenverkehrsdienste zu erlauben, bezeichnet der SPD-Landtagskandidat Jens Grode in einer Pressemitteilung als „grundfalsch“. „Das ist eine sehr ernüchternde Entscheidung. Es ist enttäuschend, dass das Parlament den Empfehlungen des EU-Verkehrsausschusses nicht gefolgt ist. Die Öffnung für weitere Dienstleister gefährdet die Arbeitsverhältnisse am Frankfurter Flughafen und öffnet einer weiteren Absenkung des Lohnniveaus Tür und Tor“, sagt der SPD-Politiker in einer Stellungnahme.

[mehr ...]