Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

STATEMENT:

Rüsselsheim, 01. August 2013
Opel will 350 Ingenieure neu einstellen

"Ein gutes Signal!"

"Ich freue mich, dass Opel in die Offensive geht. Es ist ein gutes Zeichen, wenn Opel, um die Entwicklung neuer Modelle voranzutreiben, 350 Ingenieure einstellen will", sagte der SPD-Landtagskandidat und Rüsselsheimer Fraktionsvorsitzende Jens Grode. Es spreche für den guten Standort Rüsselsheim, dass 300 Ingenieure davon im Internationalen Technischen Entwicklungszentrum in Rüsselsheim eingesetzt werden sollen. Die angekündigte Modelloffensive mache klar, dass es aufwärts gehe mit dem Autobauer. "Ein gutes Signal für die Opel-Beschäftigten und die Menschen in der Region sowie die Zulieferer und den gesamten Wirtschaftsstandort", sagte Grode abschließend.